Out-of-Stocks: Lücken werden gemeinsam erforscht


LZ|NET. Out-of-Stocks (OoS) können Kunden vergraulen. Zu den wichtigsten Ursachen für Regallücken zählen Listungsdifferenzen, Bestellprobleme, Unzulänglichkeiten bei der Regalbefüllung sowie Liefer- und Platzierungsprobleme. Die neue Plattform "AdOSA" will Abhilfe schaffen. Der Kunde steht vor dem Regal einer Einkaufsstätte und findet das Produkt, das er gerne kaufen möchte, nicht. Die Reaktionen auf eine solche Out-of-Stock (OoS)-Situation sind sehr verschiedenartig und treten auch nicht für alle denkbaren Produktkategorien in gleichem Ausmaß auf.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats