Oviesse gibt auf


Die italienische Textil-Handelsgruppe Oviesse gibt ihr Deutschland-Engagement nach nur zwei Jahren auf. In der Folge erhält die Verwertungsgesellschaft Divaco 71 ehemalige Kaufhalle-Standorte zurück. Oviesse, Tochtergesellschaft der italienischen Coin-Gruppe, zieht sich nach gut zwei Jahren aus Deutschland zurück. Zum 1. Februar 2004 wird das Unternehmen 71 Ex-Kaufhalle-Filialen, die 2001 von der Verwertungsgesellschaft Divaco übernommen worden waren, an die in Frankfurt ansässige Gemeinschaftsfirma von Metro und Deutscher Bank zurückgeben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats