Futtermittel mit PCB belastet


LZ | NET. In Belgien sind bei Routinekontrollen in Futtermitteln eines kleineren Futtermittelbetriebes mit einer Absatzmenge von rund 2 000 t pro Jahr Verunreinigungen mit Polychlorierten Biphenylen (PCB) festgestellt worden. Die Belastung wurde bei der Überprüfung der Firma Bauduin-Cambier in Feluy im Rahmen des staatlichen "Consum"-Programms beanstandet, das nach der Dioxin-Krise des vergangenen Jahres ins Leben gerufen worden war.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats