Procter & Gamble will bei Clairol Stellen streichen


Die Procter & Gamble Co, Cincinnati, will bei Clairol mehr als ein Drittel der insgesamt 4.000 Stellen abbauen. Die Stellenstreichungen stellten die erste Phase der Integration von Clairol dar, hieß es. Durch die Zusammenlegung der Haarpflegemittel-Geschäfte der beiden Unternehmen erhofft sich Procter & Gamble eigenen Angaben zufolge jährliche Einsparungen von 200 Mio USD. Im November vergangenen Jahres hatte der US-Konsumgüterhersteller von den zuständigen Behörden die Zulassung für die 4,95-Mrd-USD-Übernahme von Clairol von der Bristol-Myers Squibb Co, New York, erhalten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats