PPR steigt bei Puma ein


Der französische PPR-Konzern hat über seine Tochtergesellschaft SAPARDIS mit der Mayfair Beteiligungsfondsgesellschaft I mbH einen Kaufvertrag über den Erwerb von deren Anteil an dem Sportartikelhersteller Puma abgeschlossen. Es geht dabei um 27,1 Prozent der Aktien, zu einem Preis von 330 Euro pro Aktie in bar, teilt PPR mit. Nicht eingeschlossen sei dabei die Dividende für das Jahr 2006 in Höhe von 2,50 Euro pro Aktie.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats