PPR will angeblich Printemps verkaufen


Der französische Einzelhandels- und Konsumgüterkonzern PPR (Pinault-Printemps-Redoute) steht einem Pressebericht zufolge kurz vor dem Verkauf seiner Printemps-Geschäfte. Das Unternehmen hoffe, durch den Verkauf zwischen 800 Mio. und einer Milliarde Euro einzunehmen, berichtet die französische Zeitung "Le Monde" unter Berufung auf gut informierte Quellen. Ein Käufer werde möglicher Weise noch bis Ende der Woche genannt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats