Italien verabschiedet Gesetzesentwurf zum Anlegerschutz


Als Reaktion auf den Bilanzfälschungsskandal beim Milchkonzern Parmalat hat der italienische Ministerrat einen Gesetzesentwurf zur Stärkung des Anlegerschutzes verabschiedet. Das Gesetz, das jetzt vom Parlament verabschiedet werden muss, teile die Kontrollkompetenzen zwischen der italienischen Notenbank, der Börsenaufsichtsbehörde Consob und der Anti-Trust-Behörde neu auf, berichteten italienische Medien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats