Parmalat strafft das Geschäft


Der italienische Molkerei- und Nahrungsmittelkonzern Parmalat hat im Zuge seiner Restrukturierung das Tochterunternehmen Italcheese S.p.A. sowie indirekte Beteiligungen an mehreren australischen Firmen verkauft. Italcheese ist auf Vertrieb und Lagerhaltung spezialisiert und setzte 2005 27 Mio. Euro um. Mit dem Verkauf von sieben Beteiligungen in Australien, die in einem Joint Venture mit der Norco Cooperative Ltd gehalten wurden, sinkt die jährliche Zinslast der unter ihren Schulden zusammengebrochenen Parmalat-Gruppe gegenüber australischen Banken auf 5 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats