Qualifizierung Penny unterstützt Jugend-Mentoring

von Redaktion LZ
Donnerstag, 29. Januar 2015
LZnet. Gemeinsam mit der Bildungsbewegung "Rock your life" qualifiziert Penny Jugendliche aus bildungsferneren und sozialschwachen Schichten. Das individuelle Mentoring-Programm läuft zwei Jahre.
Rund 70 Jugendliche haben sich dafür angemeldet. Bewerben konnten sich Schüler der achten und neunten Klasse der Haupt-, Mittel-, Gesamt- und Werkrealschulen in neun Städten in Bayern und Baden-Württemberg.

Die Mentorenrolle übernehmen Studenten. Gemeinsam wird ein Mentoring-Plan erarbeitet, der beispielsweise beschreibt, was zu tun ist, damit die anstehende Abschlussprüfung bestanden wird oder welche Praktika sinnvoll sein könnten.

Im Rahmen eines "Entdeckertags" können die Jugendlichen einen Penny-Markt in der Nähe besuchen. Bei Interesse besteht die Chance auf ein Praktikum. Das Angebot wird durch ein Bewerbungstraining mit Penny-Personalexperten komplettiert. „Wir möchten mit unserem Engagement einen Beitrag für mehr Bildungsgerechtigkeit leisten“, sagt Penny-Vorstand Jan Kunath.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats