Weg für Kauf von Allied Domecq frei


Mit dem Beschluss einer Kapitalerhöhung um zwei Milliarden Euro haben die Aktionäre des Spirituosenkonzerns Pernod Ricard den Weg zum Kauf des britischen Konkurrenten Allied Domecq für 10,7 Milliarden Euro freigemacht. «Wir werden weltweit die Nummer zwei mit dem Verkauf von 71 Millionen Neun-Liter-Kästen pro Jahr und die Nummer eins außerhalb der USA», sagte Konzern-Vizechef Pierre Pringuet auf der Hauptversammlung in Paris.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats