Personalentwicklung Mitarbeiter wollen Bildung ohne Initiative

von Redaktion LZ
Mittwoch, 14. Juni 2017
Mehr als 80 Prozent der deutschen Arbeitnehmer haben Interesse an beruflicher Weiterbildung, bei den unter 40-Jährigen sind es sogar 90 Prozent. Zwei Drittel der Befragten lassen sich vom Arbeitgeber passende Schulungen vorschlagen.
Nur ein Drittel zeigt dabei Eigeninitiative. Das belegt eine Befragung des Job-Portals Indeed. 76 Prozent der Beschäftigen bestätigen, dass sie bei ihrer letzten Weiterbildungsmaßnahme hilfreiche Fähigkeiten erworben haben.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats