Fruchthandel beklagt Kampagne


Nach Greenpeace nimmt auch das Magazin "Öko-Test" Pestzidrückstände im Fruchtangebot des Lebensmittelhandels ins Visier. Zeitungen titeln mit "Gift in Obst und Gemüse". Untersuchungen des Fruchtgroßhandels und der europäischen Überwachungsbehörden dagegen stellen kaum Verstöße fest. Eine "gezielte Kampagne, unwissenschaftlich und tendenziös" nennt Ulrich Boysen die aktuelle Serie von Veröffentlichungen, in denen von angeblich massiven Überschreitungen der gesetzlichen Grenzwerte berichtet wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats