EU-Kommission legt Streit um Dosenpfand bei


Der Streit zwischen der EU-Kommission und der Bundesregierung über das Dosenpfand ist offiziell vorbei. Die Brüsseler Behörde stellte nach Angaben ein von ihr gegen Berlin eingeleitetes Vertragsverletzungsverfahren ein. Mit den zum 1. Mai vergangenen Jahres in Kraft getretenen Änderungen funktioniere das deutsche Pfandsystem einwandfrei und benachteilige auch importierte Ware nicht mehr. Nach der geltenden deutschen Verpackungsverordnung muss auf Mineralwasser, Bier und Erfrischungsgetränke in Einwegverpackungen (normalerweise Dosen und Kunststoffflaschen) 0,25 Euro Pfand erhoben werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats