Landgericht geht wegen Pfand vor


In der Auseinandersetzung über die Gültigkeit der Pfandpflicht für Getränkedosen und Einwegflaschen hat das Berliner Landgericht einen ersten Warnschuss abgegeben. Es forderte bei Androhung eines «Ordnungsgeldes bis 250.000 Euro, (...) ersatzweise Ordnungshaft bis zu sechs Monaten» einen Imbissstuben-Besitzer auf, Pfand auf Bier, Mineralwasser und Erfrischungsgetränke in Einweg- Verpackungen zu erheben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats