Handel will Importgetränke ohne Pfand verkaufen


Der Streit um das Dosenpfand ist kurz nach Verabschiedung der geänderten Verordnung für Einwegverpackungen im Bundesrat wieder voll entbrannt. Handelsunternehmen wie Edeka wollen bis zum Start eines einheitlichen Rücknahmesystems im Mai 2006 wieder ausländische Getränkedosen und Plastikflaschen ins Sortiment nehmen. Der Hamburger Handelsriese bestätigte noch gestern solche Pläne. Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) reagierte gelassen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats