Einweg-EAN spaltet Getränkebranche


LZ|NET. Beim Aufbau des Einweg-Rücknahmesystems geht es jetzt ans Eingemachte. Pünktlich zum Start der Jahresgespräche ziehen Handelseinkäufer ein neues Ass aus dem Ärmel. Um sich auch für die Zukunft den Zugriff auf den Pfandschlupf bei Getränken zu sichern und Clearingkosten zu reduzieren, fordern sie handelsspezifische EAN-Codes. Abfüller reagieren darauf mit Entsetzen, sie sehen eine Kostenlawine auf sich zurollen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats