Landgericht verbietet Vamos Verkauf von Einweggetränken


Das Landgericht Koblenz hat dem in Weißenthurm ansässigen Getränkeshop "Vamos" im Wege einer einstweiligen Verfügung verboten, importierte Einweggetränke pfandfrei zu verkaufen. Den Antrag auf einstweilige Verfügung hatte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gestellt. Das Gericht hat seine Entscheidung mit der Androhung von Ordnungshaft bzw. Zahlung eines Ordnungsgeldes bis zu 250.000 Euro durch den Getränkeshop verbunden, falls dieser auch weiterhin seine importierten Dosen pfandfrei vertreiben sollte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats