Verstoß gegen Pfandpflicht wird verfolgt


Händler, die gegen die Pfandpflicht bei Bier, Mineralwasser und Sprudel in Einwegverpackungen verstoßen, müssen mit Bußgeldverfahren und gerichtlicher Verfolgung rechnen. Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine kleine FDP- Anfrage zum Dosenpfand, die das Bundesumweltministerium veröffentlichte. Die Pfandpflicht für diese Getränke gelte auch für entsprechende Verpackungen ausländischer Hersteller.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats