Neuer Test stellt winzigste Spuren Pferdefleisch fest


Künftig soll es einfacher werden, den genauen Anteil von Pferdefleisch in Lebensmitteln zu bestimmen. Die Universität Göttingen hat nach eigenen Angaben einen Test entwickelt, mit dem sich selbst eine Beimischung von nur 0,1 Promille Pferdefleisch feststellen lässt. Bisher sei es lediglich möglich gewesen, die grundsätzliche Verunreinigung einer Lebensmittelprobe mit Pferdefleisch zu ermitteln, teilte die Hochschule mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats