Bundesrat verschiebt Abstimmung


LZ|NET. Der Bundesrat hat die Abstimmung über das umstrittene Pflichtpfand verschoben. Er will die Novelle zur Verpackungsverordnung von Bundesumweltminister Jürgen Trittin nun in der Sitzung am 13. Juli behandeln. Einige Länder hätten Änderungswünsche an dem Entwurf vorgebracht, hieß es. Nordrhein- Westfalen hatte, wie berichtet, die Absetzung des Tagesordnungspunktes beantragt. Bund und Länder streiten seit Wochen über den Sinn eines Pfandes auf Getränkedosen und seine Auswirkungen auf die Wirtschaft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats