Handel steigt beim Pfand aus


LZ|NET. Die führenden Handelsunternehmen sind nicht bereit, in ein flächendeckendes nationales Einweg-Rücknahmesystem zu investieren. Unternehmen wie Metro, Edeka und Tengelmann planen deshalb eine weitgehende Auslistung von Einweggetränken. Schützenhilfe erhalten Industrie und Handel von der EU-Kommission. "Wir werden alle Einweggetränke auslisten", kündigt Peter Zühlsdorff, Beiratsmitglied der Mülheimer Tengelmann-Gruppe, für die Discountschiene Plus und die Kaiser's Supermärkte an.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats