Handel rechnet mit "Token"


LZ|NET. Der Vorschlag, die Zwangspfandregelung durch eine einheitliche, wiederverwendbare Pfandmarke, den so genannten Token, umzusetzen, löst im Handel unterschiedliche Reaktionen aus. Einige Mittelständler planen nunmehr die konsequente Auslistung von Einweggebinden. Unsicherheit herrscht bei vielen ob des Übergangszeitraums bis zum vorgeschlagenen Einführungstermin 1. Juli 2003. Token-Beschluß zur Pfandpflicht im Wortlaut "Es ist eine schlimme Situation", klagt Winrich Wolke.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats