Philip Morris fordert Gesundheitsstandards


Der Tabakhersteller Philip Morris hat ein Zulassungsverfahren für die Zigarettenindustrie gefordert. «Das muss vom Staat kommen», sagte Geschäftsführer Jacek Olczak in Berlin. Die Industrie müsse die Möglichkeit haben, potenziell risikoreduzierte Tabakprodukte einzuführen. Das Unternehmen arbeite an der Entwicklung solcher Produkte. Der Marlboro-Hersteller verlangte, dass das Tabakwerbeverbot auch für Kino- und Plakatwerbung gilt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats