Philip Morris wieder verurteilt


Die Zigarettensparte der Altria Group Inc, Philipp Morris, ist im Prozess um "Light"-Zigaretten zu einer Strafe von 10,1 Mrd USD verurteilt worden. Der Konzern habe Raucher bewusst durch seine als "light" gekennzeichneten Produkte getäuscht, urteilte Richter Nicholas Bryon vom Gericht in Madison County, Illinois. Studien belegten, dass das Lungenkrebsrisiko durch das Rauchen von "Light"-Zigaretten ebenso hoch sei, wie bei "normalen" Zigaretten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats