EU und Philip Morris einigen sich im Schmuggel-Streit


Der außergerichtliche Vergleich zwischen der EU-Kommission und dem "Marlboro"-Hersteller Philip Morris im Streit um Zigarettenschmuggel soll nach "Focus"-Informationen in der kommenden Woche unterschrieben werden. Der Konzern werde in den nächsten zwölf Jahren eine Milliarde Dollar (rund 820 Mio Euro) an die EU überweisen, berichtet das Nachrichtenmagazin in seiner neuesten Ausgabe. Die EU-Kommission hatte den Abschluss des Vertrages bereits im April angekündigt, jedoch den Termin offen gelassen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats