CEO verlässt Pick n Pay


Der Vorstandsvorsitzende Nick Badminton wird das südafrikanische Handelsunternehmen Pick n Pay nach Abschluss des Geschäftsjahres Ende Februar verlassen. Bis ein Nachfolger gefunden ist, werden Chairman Gareth Ackerman und der stellvertrende CEO Richard van Rensburg die Verantwortung für Strategie und operatives Geschäft übernehmen. Badminton war 32 Jahre für das Handelsunternehmen tätig, seit 2007 als CEO.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats