Gerangel um Praktiker beginnt


LZnet. Bei Praktiker bringen sich neben der Insolvenzverwaltung Investoren und Gläubiger in Stellung. Die Rede ist von der Weiterführung der Geschäfte. Dabei laufen weitere Praktiker-Gesellschaften Gefahr, in geschäftliche Engpässe zu geraten.Kaum mehr als eine Woche ist es her, dass acht Praktiker-Gesellschaften Insolvenz beantragen mussten. Derzeit läuft der Kassensturz. Noch bis Ende August wird es dauern, bis die Insolvenzteams um die Anwälte Christopher Seagon (Hamburg) und Udo Gröner (Saarbrücken) ermittelt haben, wie werthaltig der Praktiker-Konzern noch ist und welche Mittel für eine Weiterführung vorhanden sind.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats