Praktiker sucht das Heil in den Auslandsmärkten


Das Baumarkt-Unternehmen Praktiker AG sucht sein Heil in der Auslandsexpansion. Mittelfristig soll jeder dritte Umsatz-Euro außerhalb der Landesgrenzen erwirtschaftet werden. In Deutschland sieht die Metro-Tochter hingegen nur noch begrenzte Wachstumsmöglichkeiten. Reüssieren will das Unternehmen dennoch: Im bestehenden Ladennetz. "Wir werden den Wahnsinn in Deutschland nicht mitmachen", kommentiert Wolfgang Werner, seit Ende 2001 Vorstandssprecher bei Praktiker, die aktuelle Entwicklung in der Baumarktbranche in einem Gespräch mit der LZ.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats