Unis fehlt es an Praxisbezug

von Redaktion LZ
Freitag, 27. Mai 2011
LZnet. 80 Prozent aller Studenten werden von ihrer Hochschule nicht optimal auf das Berufsleben vorbereitet. Das zeigt der diesjährige Bachelor-/Master-Praxischeck des Quality Employer Branding e.V. (Queb) und des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Für die bundesweite Studie wurden rund 1000 Bachelor- und 700 Masterstudiengänge an Unis, FHs und Berufsakademien auf ihre Praxistauglichkeit überprüft.
Ein Drittel weist im Bereich der methodischen Kompetenzen große Defizite auf und erreicht in der Gesamtwertung nur einen von drei möglichen Punkten. Beim Praxisbezug erhält fast jedes zweite Fach nur einen von drei Punkten. Auch im Rahmen der sozialen Kompetenzen besteht großer Förderbedarf. Weitere Infos unter www.queb.org.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats