Ende der Preissteigerungen nicht in Sicht


Die Preissteigerungen bei Lebensmitteln schlagen sich spürbar in der Inflationsrate nieder. Dabei ist eine Drosselung der Preisentwicklung nicht in Sicht: Denn noch hat der Handel nicht alle Mehrkosten umgelegt. Die Preise für Lebensmittel sind im Mai so stark gestiegen wie lange nicht: Zwischen 5,7 und 9,9 Prozent mehr als im Vorjahr muss der Kunde in sechs verschiedenen Bundesländern nach den vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes für Nahrungsmittel ausgeben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats