Teuerung im Euroraum auf Rekordniveau


Die Teuerung hat in der Eurozone eines neues Rekordniveau erreicht: Die Jahresinflation stieg im Juni gegenüber dem Vormonat um 0,3 Punkte auf 4,0 Prozent. Das teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg in einer ersten Schätzung mit. In Deutschland, der größten Volkswirtschaft des gemeinsamen Währungsgebietes, sind vor allem Heizöl und Kraftstoffe die Preistreiber. Zu den Gründen für das Eurogebiet wird sich Eurostat erst am 16.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats