Rückrufaktion in Japan


LZ|NET. Die japanische Filiale des Nahrungsmittel- und Konsumgüterhersteller Procter & Gamble Inc. Cincinnati, mußte laut Informationen der Financial Times 800.000 Packungen, das waren rund acht Prozent des Monatsabsatzes der Pringles Chips, zurückrufen. Die in den USA hergestellten Produkte waren versehentlich mit einer gentechnisch manipulierten Kartffelsorte hergestellt worden. In Japan gelte aber seit April für gentechnisch veränderte Organismen eine Null-Toleranz Grenze.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats