Procter zieht Produkte in China zurück


Der US-Konsumgüterhesteller Procter & Gamble hat in China den Verkauf einer Hautpflegereihe ausgesetzt. Wie es in Presseberichten heißt, hatten chinesische Behörden Spuren potenziell gefährlicher Chemikalien in den Produkten gefunden. In letzter Zeit wurden westlichen Unternehmen bezüglich Qualitätsproblemen wiederholt kritische Fragen gestellt. So etwa General Mills bezüglich seines Eises Häagen-Dazs, das unter unhygienischen Bedingungen produziert worden sei.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats