US-Kartellbehörde nimmt geplante Fusion unter die Lupe


Die Konsumgüterkonzerne Procter & Gamble (P&G) und Gillette müssen der US-Kartellaufsicht FTC zusätzliche Informationen über ihre Fusionspläne vorlegen. Wie Procter in Cincinatti mitteilte, sei diese Anfrage normal für Fusionen dieser Größe. Die Unternehmen wollen der Anfrage der FTC nach eigenen Angaben zügig nachkommen und gehen nach wie vor davon aus, dass die Transaktion im Herbst diesen Jahres abgeschlossen sein wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats