Punkten mit der Lehre

von Judit Hillemeyer
Freitag, 20. April 2007
Wer von der schulischen in die betriebliche Berufsausbildung wechselt oder einen Teil seiner Lehre im Ausland absolviert, hat es schwer, sich seine Leistungen anrechnen zu lassen.



Das soll sich ändern. Ähnlich wie an der Hochschule, wo Credit Points Studienleistungen vergleichbar machen und den Universitätswechsel erleichtern, soll es auch in der beruflichen Bildung ein Leistungspunktesystem geben.

Als ersten Schritt fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Entwicklung und Erprobung von Leistungspunktemodellen in der Berufsbildung über die kommenden drei Jahre.

Bis Juni können sich Ausbildungsunternehmen, Bildungsträger und Kammern darum bewerben, für das BMBF Modelle zu konzipieren und zu erproben. (juh)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats