Qualifizierung schiebt die Karriere an

von Redaktion LZ
Freitag, 15. April 2011
LZnet. Angesichts des Fachkräftemangels gewinnt Weiterbildung an Bedeutung. Das betonte Hans Heinrich Driftmann, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), anlässlich der Präsentation der Ergebnisse einer Umfrage, an der sich mehr als 11.000 Absolventen einer beruflichen Weiterbildung beteiligt haben.
Demnach verbessern sich mehr als 60 Prozent sofort beruflich und finanziell. Nach drei bis fünf Jahren haben sogar 70 Prozent profitiert: durch eine bessere Position, einen größeren Verantwortungsbereich oder ein höheres Gehalt. Die Publikation "Mit Weiterbildung voran" kann unter www.dihk-verlag.de bestellt werden.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats