Primondo soll bald in neue Hände


LZ|NET. Der insolvente Versender Primondo soll so schnell wie möglich verkauft werden. Angebote gibt es einige, heißt es von Seiten des Insolvenzverwalters. Ob die Offerten reell sind, gelte es nun zu prüfen, so ein Sprecher des Insolvenzverwalters Jörg Nerlich. Spätestens bis November soll es bereits erste Ergebnisse geben, heißt es weiter. Ob es dann zu einem erfolgreichen Abschluss für das Gesamtpaket komme, sei aber noch nicht sicher.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats