RSS: Kleine Schwester des Barcodes


Lz|NET. Der 13- oder 14-stellige EAN-Barcode bekommt eine kleine Schwester: Die Reduced Space Symbology RSS. Damit läßt sich auch der Weg mengenvariabler Produkte durch Lieferkette und Checkout ohne Probleme durch Scanner bearbeiten. Die internationale GS1-Organisation, Hüterin der EAN-Strichcodes, gab jüngst ein für Industrie und Handel bedeutungsvolles Datum bekannt: Ab dem 1. Januar 2010 wird die Strichcodesymbologie Reduced Space Symbology (RSS) zum offenen globalen Standard für die Artikelidentifikation am Point of Sale (POS).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats