Radeberger will weiter zukaufen


Die Radeberger-Gruppe, Deutschlands größter Bierbrauer, will vor allem im Inland weitere Brauereien kaufen. Gleichzeitig kündigte Radeberger-Chef Ulrich Kallmeyer für den im Frühjahr übernommenen Getränkekonzern Brau und Brunnen "eine ganz harte Sanierung" an, um die hohen Verluste zu stoppen. Radeberger sei in der neuen Formation mit Brau und Brunnen für Deutschland groß, international aber noch klein, sagte Kallmeyer der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats