Ragolds stellt Betrieb ein


Der Karlsruher Süßwarenhersteller Ragolds wird seine Tore zum Jahresende schließen. Wie es heißt, fehlt eine Perspektive für eine nachhaltig bessere wirtschaftliche Situation des Unternehmens. Das Aus sei unumgänglich. Die verbleibenden rund 150 Mitarbeiter sollen abgefunden werden. Zuletzt hatte Ragolds seine Kernmarken Rachengold und Atemgold an den Berliner Süßwarenhersteller Storck verkauft. Ragolds war 1887 als «Erste Badische Dampfzuckerwaren- und Drageefabrik» gegründet worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats