Illegale Schlachtung Razzia bei Pferdefleischhändlern in Frankreich


Viele Pferde aus der Pharma-Forschung und aus Reitställen könnten in Frankreich illegal für die Lebensmittelproduktion geschlachtet worden sein. Ermittler starteten am Montag nach eigenen Angaben eine Razzia in elf Départements. Rund 100 Einsatzkräfte der Gendarmerie sollten dabei Unternehmen durchsuchen und Verdächtige festnehmen.Nach Informationen der französischen Nachrichtenagentur AFP könnten unter anderem Pferde aus Forschungseinrichtungen des Pharmariesen Sanofi an Schlachtereien verkauft worden sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats