Feuerstein muss bei Real aufräumen


LZ|NET. Die Metro Group greift bei Real jetzt durch. Metro-Vorstand Stefan Feuerstein stellt nach dem Abgang des bisherigen Real-Chefs Uwe Hölzer alle Prozesse auf den Prüfstand, fordert mehr Arbeit am POS und geht nochmals an die Preise ran. Im August wird Real stärker als zuvor die Preisbotschaft kommunizieren, um die zuletzt schwachen Umsätze zu beleben. Zumal Lieferanten bemängeln, dass Real die vereinbarten Ziele nicht immer erfüllt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats