Real-Gruppe zieht die Notbremse


Die Real-Gruppe zieht aufgrund des Fleischskandals in ihren SB-Warenhäusern in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen die Notbremse. Nach wie vor geht Real von Einzelfällen in den Märkten aus. Dennoch investiert das Unternehmen einen jährlichen Betrag von 12 Mio. Euro in die Qualitätssicherung. Künftig sollen in allen Märkten Frische-Manager zur Produktkontrolle und Kundeninformation eingesetzt werden (wir berichteten).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats