Real und Extra wollen Kosten und Steuern sparen


LZ/NET. Metros SB-Warenhaustochter Real und die defizitäre Verbrauchermarktsparte Extra werden nun auch gesellschaftsrechtlich zusammen geführt. Die Vertriebslinien sollen dennoch weiterhin eigenständig als Marke auftreten, betont die Metro Group. "Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft unter einem gemeinsamen Dach", heißt es in einem Mitarbeiterbrief der Extra-Geschäftsführer Roland Neuwald und Bernd Mediger.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats