Reckitt Benckiser will Wilkinson


LZ|NET. Der britische Konsumgüterhersteller Reckitt Benckiser plc, Slough, verhandelt mit dem US-Pharmakonzern Pfizer über dessen Rasierprodukte-Tochter Schick-Wilkinson Sword, Milford/Connecticut, nachdem Reckitt in der finalen Bietrunde die höchste Summe bot (siehe LZ 36). Dies berichtet das "Wall Street Journal" und beruft sich auf Personen im Umkreis der Gespräche. Das Gebot läge zwischen 799,6 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats