Recruiting Viele Personaler priorisieren Recruiting

von Redaktion LZ
Dienstag, 23. Februar 2016
Die rechtzeitige Besetzung offener Positionen empfinden Personalverantwortliche aktuell als größte Herausforderung. Jobabbau ist dagegen für nur wenige Rekrutern in den kommenden Monaten von großer Bedeutung.
Einer Befragung von 100 Rekrutern durch Talents Connect zufolge widmen 48 Prozent den Vakanzen die größte Aufmerksamkeit. 22 Prozent der HR-Verantwortlichen sehen die Prozessoptimierung als zentrale Aufgabe in den kommenden Monaten, jeder Fünfte setzt auf Mitarbeiterbindung. Einsparungen sind nur für 7 Prozent ein zentrales Thema.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats