Preisabsprachen Redcoon von EU-Kartellbehörde durchsucht


Die EU-Kommission hat erneut Räume von europäischen Elektromarkt-Betreibern durchsucht. Den Unternehmen wird vorgeworfen, illegale Absprachen beim Online-Verkauf getroffen zu haben. Zu den betroffenen Firmen zählt auch die Media-Saturn-Tochter Redcoon GmbH. Redcoon-Sprecher Christoph Penter hat gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg die Ermittlungen bestätigt und betont, dass das Unternehmen der Behörde alle notwendigen Informationen zur Verfügung gestellt habe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats