Auf dem Weg zur Rente mit 67

von Redaktion LZ
Freitag, 24. Februar 2012
LZnet. Die Erwerbstätigenquote der 60- bis 64-Jährigen ist 2010 auf 40,8 Prozent gestiegen (2009: 38,4 Prozent). Das geht aus dem ersten Fortschrittsreport "Altersgerechte Arbeitswelt" hervor, den Arbeitsministerin Ursula von der Leyen in dieser Woche präsentiert und mit den Sozialpartnern diskutiert hat.
Er dokumentiert Fortschritte auf dem Weg zur vollständigen Einführung der Rente mit 67 Jahren 2029. Der Report fasst aktuelle Daten, Trends, Analysen sowie wissenschaftliche Studien und Praxisbeispiele zum Thema zusammen.

Ein weiteres Ergebnis: Die Erwerbstätigenquote der 55- bis 64-Jährigen ist seit 2000 in Deutschland stärker gestiegen als in fast allen anderen EU-Ländern. Bei den 60- bis 64-Jährigen war der hiesige Anstieg sogar am stärksten in der EU.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats