Fachkräftemangel Rente mit 63 verschärft Engpässe

von Redaktion LZ
Donnerstag, 28. Mai 2015
LZnet. Den Unternehmen fehlen zurzeit 137.000 Arbeitskräfte mit einem Abschluss im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Dies sei der höchste Stand seit Dezember 2012, meldet die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände.
Die abschlagsfreie Rente mit 63 habe zu einem überdurchschnittlich starken Rückgang der Zahl älterer Beschäftigter im MINT-Bereich geführt und verschärfe die Fachkräfteengpässe.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats