Übernahme durch Hellweg Rettung von Max Bahr hängt am Vermieter


Der Gläubigerausschuss von Max Bahr hat der Übernahme von 73 Märkten des insolventen Baumarktbetreibers durch das Bieterkonsortium Hellweg/Möhrle zugestimmt. Nun hängt die Rettung der Praktiker-Tochter nur noch von einer Einigung mit dem Hauptvermieter der von Max Bahr genutzten Immobilien ab.Zuvor hatte das Gespann Hellweg/Möhrle den Gläubigern die gesicherte Finanzierung samt entsprechender Kreditzusagen von Banken und Warenkreditversicherern nachgewiesen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats